Wochenbettdepression

Claudia Müller Uncategorized Leave a Comment

Die Depression hat viele Gesichter

Sie zu erkennen ist der erste und wichtigste Schritt

Babyblues

Statt der erwarteten Glücksgefühle, endlich ihr Kind  in den Armen zu halten, überkommt sie das große Elend und sie brechen bei Kleinigkeiten in Tränen aus. Alles ist zuviel und sie befürchten, den neuen Herausforderungen nicht gewachsen zu sein.

Rufen Sie mich an..

Wochenbettdepression oder postpartale Depression

Niedergeschlagenheit, Traurigkeit, Ruhelosigkeit, Erschöpfung. Kein Schlaf, dafür Angstzustände mit der quälenden Frage: Werde ich meinem Kind gerecht? Liebe ich mein Kind genug? Wie soll ich diese Herausforderungen schaffen?

Die Hormone spielen nach der Geburt des Kindes verrückt und stürzen in den Keller. Das Stimmungstief ist perfekt und das wirkt sich natürlich auf die Seele aus.

 

Wenn Sie depressiv sind, kann der kleine neue Erdenbürger nicht rundum glücklich sein.

 

 

 

kontakt_psychotherapie_haus_lichtblick1

Die gute Nachricht: Eine Depression ist in sehr vielen Fällen heilbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*