Hypnose / Hypnosetherapie

38776042 - sleepy brunette woman waking up and rubbing her eyes.Indikationen

• Angststörungen
• Phobien
• depressiven Verstimmungen
• psychosomatischen Erkrankungen
• somatoforme Schmerzstörung
• Nikotinabhängigkeit
• Essstörungen
• Zwangsstörungen

Hypnose ist keine Therapie, sondern eine Methode in der Psychotherapie und ist in einem vertrauensvollen, psychotherapeutischen Rahmen eingebettet. Mit spezifischen Techniken wird der Patient/Klient in einem Trancezustand versetzt. Wobei sein kritisches Denkvermögen und ethischen Wertvorstellungen unverändert aufrecht erhalten bleiben.

Eine eingesetzte Hypnosetherapie wirkt primär entspannend, somit Angst lösend und tief erholsam. Es entsteht eine Tiefenentspannung mit vegetativer Harmonisierung und unterstützt somit die somatische (was sich auf den Körper bezieht; körperliche) Heilung. In diesem veränderten Bewusstseinzustand treten ausgeprägte Alpha Phasen in der rechten Hemisphäre auf. Es wird ein aktiver, geistig wacher und aufmerksamer Zustand erreicht, der im therapeutischen Sinn als ein schöpferischer Zustand des Lernens genutzt wird.

Im Vordergrund steht der Wunsch des Patienten/ Klienten. Hypnotherapie steht immer im Kontext mit der Symptomatik und der momentanen Lebenssituation. Die Zielsetzung der Hypnotherapie wird zusammen mit dem Therapeuten erarbeitet.
Hypnotherapie leitet den Patienten/Klienten an, im eigenen Prozess, im eigenen Rhythmus seine Ressourcen zu finden. Es werden neue Kräfte mobilisiert, eine Stärkung der Persönlichkeit erreicht und somit die Neuorientierung gefördert.